Accès membres

Mot de passe perdu? S'inscrire

15-09-2021 12:41

Mirek Gryc

Hello allDear forum members, are my suspicions cor

16-09-2021 22:08

jean claude chasle

Bonsoir, Récolté en milieu humide sur brindille

15-09-2021 19:48

Andgelo Mombert Andgelo Mombert

Bonsoir, Sur branche morte d'Alnus alnobetula, en

16-09-2021 12:07

Castillo Joseba Castillo Joseba

De ayer en corteza de fagusA ver si hay alguna sug

15-09-2021 17:52

Ueli Graf Ueli Graf

The ostropalean fungi (Mycotaxon) 1977 von Martha

12-09-2021 12:18

Andgelo Mombert Andgelo Mombert

Bonjour, Sur tige morte d'Equisetum sp., vers 200

14-09-2021 19:26

Andgelo Mombert Andgelo Mombert

Bonsoir, Sur tiges mortes d'Epilobium angustifoli

14-09-2021 19:01

Juuso Äikäs

I found some small Lachnum-like fungi a couple day

09-09-2021 15:18

Maria Plekkenpol

Hello,On pieces of acorn cap buried in the ground

14-09-2021 19:41

Enrique Rubio Enrique Rubio

Could someone give me a copy of this item?Coniocha

« < 1 2 3 4 5 > »
Hysteronaevia
Elisabeth Stöckli, 18-07-2018 18:02
Bonjour,

Trouvé sur feuilles mortes d'Eriophorum angustifolium à 2'035m, apothécies 0.1-0.3mm de diamètre, l'hyménium brun, surface externe plus foncé, asques octosporés, 52-80 x 15-18 µm, avec crochets, IKI-, spores lisses, septées, hyalines, 34-40 x 4-5 µm, paraphyses septées, élargis au sommet.


Merci d'avance pour vos avis.


Elisabeth

  • message #54146
  • message #54146
  • message #54146
  • message #54146
  • message #54146
  • message #54146
  • message #54146
Hans-Otto Baral, 18-07-2018 18:14
Hans-Otto Baral
Re : Hysteronaevia
Hallo Elisabeth
ja, die Gattung sollte stimmen. H. scirpina, an die ich erst dachte, hat oben stark konische Asci und Sporen mit zwei größeren LBs.
Ich weiß leider auch keine Antwort. Du meinst mit der Sporenlänge 30-40?
Gruß
Zotto
Elisabeth Stöckli, 18-07-2018 18:36
Re : Hysteronaevia
Hallo Zotto

Danke vielmals für die Antwort, Sporenlänge 34-40 µm.

Elisabeth
Hans-Otto Baral, 18-07-2018 18:42
Hans-Otto Baral
Re : Hysteronaevia
In meiner Datenbank finde ich auf Eriophorum nur Actinoscypha muelleri, was ein Synonym von Pseudonaevia caricina sein könnte. Bei denen sind aber die Sporen max. 30 µm lang und 5-6 µm breit.
Hans-Otto Baral, 02-08-2021 09:57
Hans-Otto Baral
Re : Hysteronaevia
Hallo Elisabeth

eben geriet ich wieder an diesen Fund, den ich inzwischen zu kennen glaube und als Niptera ambigua bestimme. Das passt sehr gut zu zwei anderen Funden auf Eriophorum (von Ueli und Beatrice). Allerdings soll der Typus nur Sporen von 23-31 x 3-3.2 µm haben, allerdings tot.

Wieso ich damals mit meiner Datenbankabfrage nicht bei dem gelandet bin, weiß ich auch nicht. Elisabeths Fund habe ich auch erst jetzt identifiziert, Uelis Fund ist ganz rezent.

Du findest alle drei Funde im VZ Niptera ambigua in Ploettnerulaceae (nein, jetzt in Hysteronaevia im hysteropezizella-complex). Wie man den Pilz generisch einordnen sollte, ist mir gar nicht klar.

Hast du mir zur Beschriftung vielleicht ein Funddatum?

Viele Grüße

Zotto
Elisabeth Stöckli, 02-08-2021 20:15
Re : Hysteronaevia
Hello Zotto,

Kein Problem, danke vielmals für die Nachricht. 

Funddatum ist der 09.07.2018. (Ich vermute, Ueli hat die Art ebenfalls auf dem Steingletscher gefunden).

Elisabeth
Hans-Otto Baral, 02-08-2021 20:28
Hans-Otto Baral
Re : Hysteronaevia
Ja, so ist es, ebenfalls auf E. angustifolium :-)